AGB | Sitemap | Impressum
 

LOGiX - Funktionen

HINWEIS: Die Weiterentwicklung und der Support der Software LOGiX sind ab Oktober 2008 eingestellt.

Allgemeine Funktionen

  • Simulation von Logikschaltungen auf dem PC
  • Der Strom wird "sichtbar" gemacht und läßt sich am Bildschirm leicht verfolgen
  • Einstellbare "Fließgeschwindigkeit" des Stromes (Verzögerung)
  • Beliebig viele Bauteile und Leitungen
  • Frei skalierbare Schaltungen durch vektororientierte Grafik (Zoom)
  • Änderbare Größe des Arbeitsfeldes
  • Objektorientierte Oberfläche ermöglicht flexiblen Umgang mit Bauteilen


  • ICs

  • Definition eigener Bauteile anhand einer
  • selbst erstellten Schaltung möglich
  • IC-Definition per Drag&Drop
  • Beliebige Größe und Gestaltung eines IC-Bausteins
  • Übersichtlichere Schaltungen durch unbegrenzte IC-Schachtelung
  • Einfache Navigation zwischen IC-Ebenen durch IC-Hierarchie


  • Boolesche Algebra

  • Automatische Schaltungssynthese anhand eines booleschen Termes
  • Minimierung von Schaltungen durch Vereinfachung von Termen
  • Berechnung von Wertetabellen
  • Erstellung von booleschen Termen anhand von Wertetabellen


  • Weitere Funktionen

  • Analysepunkte mit grafischem 9-Kanal-Logikanalyser
  • Grundbauteile mit beliebig vielen Eingängen
  • Automatische Umwandlung von Zahlen
  • Beliebig viele Rückgängig-Schritte
  • Verschieben und Löschen von Schaltungsbereichen durch flexible Rahmen
  • Drucken von Schaltungen / Speichern als Bitmap
  • Individuell konfigurierbare Oberfläche


  • Bauteile

  • UND, ODER, X-ODER
  • Inverter / Negationspunkte
  • Halbaddierer (HA)
  • Volladdierer (VA)
  • Taktgeber
  • JK-Master-Slave-Flipflop
  • Dezimaldecoder
  • Multiplexer
  • Schieberegister
  • Ziffernanzeige
  • Schalter
  • LEDs
  • Verbindungspunkte / Koppeldioden
  •